Meldeportal
Veranstaltungen
Veranstaltungstermine

Veranstaltungen

Tanzgruppen
Tanzarten
Personen

Der Verein

Foto- & Video Galerie
Presseinformationen
Downloads

Medien & Download

Unsere Unterstützer
Spenden
Tanzpate werden

Unterstützen

Sie wollen bei der nächsten Feierlichkeit mit einem Disco-Fox oder Walzer über das Parkett wirbeln?

Sie möchten alleine oder mit Ihrem Partner das Tanzen als sportliche oder gesellschaftliche Betätigung ausüben, verstaubte Kenntnisse wieder aufleben lassen oder Neues erlernen?

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen bietet das alles und noch viel mehr!

Wir tragen vielfältige Tanzangebote für Menschen mit und ohne Behinderung an unterschiedlichen Standorten in ganz NRW:

  • Regelmäßig stattfindende Trainingsgruppen, in denen mit viel Spaß Standard, Latein oder Gruppenchoreographien eingeübt werden.
  • Tanzfestivals und Workshopangebote, bei denen man intensiv an Tanzfolgen arbeitet und auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz kommt.
  • Tanzwettkämpfe, Auftritte und Präsentationen, bei denen die eigenen Fähigkeiten ebenso präsentiert werden wie die Tatsache, dass Tanzen die inklusivste Sportart überhaupt ist.  

Bei uns treffen sich Menschen, die unabhängig von der Art oder dem Vorhandensein eines Handicaps Spaß am gemeinsamen Tanzen haben. Damit jeder mitmachen kann, werden die Tänze an die Bedürfnisse der einzelnen Tänzer angepasst, ohne dass der tänzerische oder sportliche Anspruch verloren geht.

Neugierig geworden?

Dann schauen Sie sich auf unserer Seite um, besuchen Sie uns auf Facebook oder Youtube oder schreiben Sie uns direkt an.

 

Hier nun aktuelle Neuigkeiten von Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen

Am kommenden Freitag geht es los!

Dann treffen sich blinden & sehbehinderte Menschen sowie Menschen ohne Behinderung zum TanzIN-Festival 2017 in Winterberg / Langewiese.

"Inklusion erleben!" ist der Titel unseres, von der Aktion Mensch unterstützten, Projekts.
Sicher wird viel getanzt. Die Referenten von Tanzen Inklusiv NRW haben ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Aber genauso sicher wird auch viel gefeiert. Los geht es am Freitag mit einem Kennlernabend. Am Samstagabend steht dann die Abendveranstaltung des TanzIN-Festivals auf dem Programm. Der gesellschaftliche Teil des Tanzes, der Austausch zwischen den TänzerInnen und die Freude an der Bewegung zur Musik, ist ein wichtiger Aspekt unseres Projekts.
Es wird eine lange Tanz-Nacht werden.

Nach vielen Tanzeinheiten zu unterschiedliche Themen, verteilt über alle drei Festival-Tage, wird am Sonntag die Abnahme des TanzIN-Abzeichens den sportlichen Abschluss des TanzIN-Festivals bilden.

Natürlich werden wir auch hier weiter über das TanzIN-Festival mit blinden & sehbehinderten Menschen 2017 berichten.

Wir freuen uns drauf!

Am vergangenen Wochenende fand der diesjährige Iserlohner Ehrensamtstag statt, auf dem sich zahlreiche regionale Verbände, Vereine und Institutionen in der gut besuchten Parkhalle Iserlohn eindrucksvoll präsentierten.

Auch Tanzen Inklusiv war mit einem Stand vertreten und konnte viele Kontakte knüpfen, Neugier wecken und Fragen beantworten.

Iserlohner Ehrenamtstag 10 17 10

Auch die Tanzpräsentationen im Rahmenprogramm, der bei Samba, Discofox und die Gruppenchoreografie RamaLama präsentiert wurden, fand großen Anklang beim Publikum und die Besucher wurden von den Klängen von "Atemlos" mitgerissen.
Trainer Jörgen Becker stand dem Moderator Rede und Antwort und brachte die Besonderheiten inklusiven Tanzens zum Ausdruck und schloss mit einer herzlichen Einladung an alle Interessierten und Neugierigen, das Training der Iserlohner Gruppe einfach mal zu besuchen.

Alles in allem ein gelungener Tag, der durch den Einsatz der Mitglieder der Iserlohner Trainingsgruppe ermöglicht wurde.

(Fotos: Monika Strotmann / Tanzen Inklusiv)

Viele haben schon für uns gevotet - danke dafür!

Hier kann weiterhin für uns abgestimmt werden.

Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Kaderlehrgang für TänzerInnen des inklusiven Wettkampfwesens von Tanzen Inklusiv

"HEY---DU---Tanz-Mit-Mir---Tanz-Mit-Mir---"
So schallte es am vergangenen Samstag durch die Räume des HSC 2008.
"Tolle Idee, die Rhythmik des Jives so zu vermitteln!" so eine Tänzerin.

Paare aus ganz Nordrhein-Westfalen waren nach Hamm gekommen um viel zu tanzen, aber auch um viel Spaß zu haben.

Unterstützt wurde auch dieser Lehrgang durch die Kämpgen~Stiftung und die Stiftung REWE Dortmund, den Hauptförderern des inklusiven Wettkampfwesens von Tanzen Inklusiv.

Monika Strotmann und Udo Dumbeck hatten als Referenten abermals ein interessantes Programm zusammengestellt und so verging die Zeit wie im Fluge. Musikalität wurde geschult, neue Schritte eingeübt, konzentriert geübt, getrommelt, geklatscht und vor allem - viel gelacht.

Einen herzlichen Dank auch an Marion Bornefeld, die mit ihrem Team für den reibungslosen Ablauf vor Ort sorgte.

Die Wettkampfpaare sehen sich am 5. November, zum letzten Wettkampf der Serie 2017, in Münster wieder.

Wir freuen uns drauf!