Meldeportal
Veranstaltungen
Veranstaltungstermine

Veranstaltungen

Tanzgruppen
Tanzarten
Personen

Der Verein

Foto- & Video Galerie
Presseinformationen
Downloads

Medien & Download

Unsere Unterstützer
Spenden
Tanzpate werden

Unterstützen

Sie wollen bei der nächsten Feierlichkeit mit einem Disco-Fox oder Walzer über das Parkett wirbeln?

Sie möchten alleine oder mit Ihrem Partner das Tanzen als sportliche oder gesellschaftliche Betätigung ausüben, verstaubte Kenntnisse wieder aufleben lassen oder Neues erlernen?

Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen bietet das alles und noch viel mehr!

Wir tragen vielfältige Tanzangebote für Menschen mit und ohne Behinderung an unterschiedlichen Standorten in ganz NRW:

  • Regelmäßig stattfindende Trainingsgruppen, in denen mit viel Spaß Standard, Latein oder Gruppenchoreographien eingeübt werden.
  • Tanzfestivals und Workshopangebote, bei denen man intensiv an Tanzfolgen arbeitet und auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz kommt.
  • Tanzwettkämpfe, Auftritte und Präsentationen, bei denen die eigenen Fähigkeiten ebenso präsentiert werden wie die Tatsache, dass Tanzen die inklusivste Sportart überhaupt ist.  

Bei uns treffen sich Menschen, die unabhängig von der Art oder dem Vorhandensein eines Handicaps Spaß am gemeinsamen Tanzen haben. Damit jeder mitmachen kann, werden die Tänze an die Bedürfnisse der einzelnen Tänzer angepasst, ohne dass der tänzerische oder sportliche Anspruch verloren geht.

Neugierig geworden?

Dann schauen Sie sich auf unserer Seite um, besuchen Sie uns auf Facebook oder Youtube oder schreiben Sie uns direkt an.

 

Hier nun aktuelle Neuigkeiten von Tanzen Inklusiv in Nordrhein-Westfalen

Im Februar dieses Jahres erhielt der Vorsitzende von Tanzen Inklusiv NRW, Udo Dumbeck, eine außergewöhliche Auszeichnung.
Der WDR verlieh ihm, in Anerkennung von über 25 Jahren ehrenamtlicher Arbeit für den inklusiven Tanz in Nordrhein-Westfalen, den Ehrwin des Monats Februar.
Wir haben darüber berichtet.

Nun geht es weiter - und dies bietet die Möglichkeit dafür zu sorgen, dass der inklusive Tanz und TanzenInklusiv erneut im WDR-Fernsehen zu sehen sein wird. Geplant ist eine Sendung am 26. Dezember zur besten Sendezeit. Berichtet wird dann über den Gewinner des Ehrwin des Jahres.

Hier der direkte Link zur Abstimmung:
www1.wdr.de/…/hie…/sendungen/ehrwin-des-jahres-2019-100.jsp…

Ab dem heutigen Tage können alle über den Gewinner des
Ehrwin des Jahres
abstimmen.

Jeder kann mitmachen und bis zum 14.12. JEDEN TAG (auch mehrfach) abstimmen.
(Daten des Abstimmenden werden dafür nicht erhoben.)

Tanzen Inklusiv NRW (und auch Udo) freuen sich auf viele (möglichst tägliche) Stimmen.

Teilen ausdrücklich erwünscht - und bitte, abstimmen nicht vergessen!

Wir freuen uns drauf!

(Foto: WDR)

Noch etwas mehr als drei Wochen - dann ist es soweit.

Erstmalig wird unser RollstuhltanzIN-Festival im Hotel Franz in Essen stattfinden.
TänzerInnen mit und ohne Handicap aus ganz Deutschland werden erwartet - es wird sicher ein tolles und ereignisreiches Wochenende werden.

Wie immer ist die Abendveranstaltung am Samstag, den 14. Dezember ab 20 Uhr öffentlich.
Der Breitensportwettkampf um den TanzIN-Pokal, verschiedene Shows, der Disco-Fox-Marathon und vieles mehr stehen auf dem Abendprogram. Und natürlich ist genügend Gelegenheit um auch selbst zu tanzen.

Dabei sein lohnt sich bestimmt!

Eintrittskarten können ab sofort hier bestellt werden. Diese sind voraussichtlich nur im Vorverkauf verfügbar.

Also: Karten bestellen, dabei sein und einen schönen Abend verbringen!

Das RollstuhltanzIN-Festival 2019 wird, wie alle TanzIN-Festivals, von der Aktion Mensch unterstützt.

Wir freuen uns drauf!

(Foto: Eveline Dumbeck / Tanzen Inklusiv)

Es war ein ereignisreicher Tag am vergangenen Samstag im Phantasialand in Brühl.

„Und alle tanzen MIT!“ – so war es auf unserer Präsentation zu lesen.
Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU NRW hatte zum 20. Mittelstandstag der MIT geladen.
Im Rahmen der angegliederten Wirtschaftsschau durften wir uns präsentieren und unsere Ideen weitertragen.

Interessante Gespräche wurden geführt. Kontakte geknüpft und vertieft.
Unterstützt wurden wir dabei von Oliver D. Reinehr (#Big in Sports) der uns mit Rat und Tat zur Seite stand.
Unter anderem besuchte Annegret Kramp-Karrenbauer unseren Infostand und zeigte sich sehr interessiert.

Getanzt wurde natürlich auch. 20 TänzerInnen gestalteten am Ende des Mittelstandtages einen Flashmob im Tagungssaal und begeisterten die Delegierten.
„Die Freude am gemeinsamen Tanzen ist so toll rüber gekommen! So versteht wirklich jeder, was Inklusion bedeutet.“ so eine Delegierte nach dem Auftritt.
Andrea Milz (Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt) ließ es sich im Anschluss nicht nehmen uns für Fotos und ein langes Gespräch zur Verfügung zu stehen. Wir freuen uns auf weitere Kontakte und eine Zusammenarbeit auch auf dieser Ebene.

Nun danken wir ganz herzlich Hendrik Wüst, Stefan Simmnacher und der ganzen Mittelstands- und Wirtschaftsunion der CDU NRW für die Möglichkeit dabei sein zu dürfen.
Denn: „Jeder kann tanzen!“ und „Inklusion erleben!“ - genau das, was Tanzen Inklusiv NRW beschreibt, war MIT dabei.

Weitere Fotos sind in unserer Foto-Galerie zu finden.
Viel Spaß beim anschauen!

(Foto: Eveline Dumbeck / Tanzen Inklusiv)

So sehen Sieger aus!

Am gestrigen Sonntag gingen auch 31 inklusive Tanzpaare der Wettkampfserie 2019 letztmalig im Jahr 2019 im Clubheim der Residenz Münster e.V. an den Start.

„Euregio tanzt inklusiv!“ – bereits zum fünften mal von der Residenz Münster ausgerichtet - erfreute sich wie immer großem Zuspruch. 50 Tanzpaare mit und ohne Behinderung waren gekommen um sich in unterschiedlichsten Wettkämpfen zu messen. Auf dem Programm standen Turniere für Rollstuhltanzpaare, Wettkämpfe für Menschen mit geistiger Behinderung ebenso wie Turniere für nicht behinderte Tanzpaare. Ein inklusiver Cha-Cha-Cup stand ebenso wie ein inklusives Team-Match auf dem Programm.
Bei der Durchführung all dieser Programmpunkte wurde die Residenz Münster durch den Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e.V., den Niederländischen Rollstuhltanzverband (SRN) und Tanzen Inklusiv NRW unterstützt.

Die Stimmung bei "Euregio tanzt inklusiv" war jedenfalls großartig.
"Megageile Veranstaltung!" - so der Kommentar eines Besuchers.

Im Verlaufe des Nachmittags wurden dann auch die Serien-Sieger 2019 der inklusiven Wettkampfserie von Tanzen Inklusiv NRW geehrt.

Hier die Endergebnisse:

Rolli-Combi
1. Alina Lipsewers – Irmgard Saliga / Ahorn Panther Paderborn

Combi
1. Iris Förster – Marion Bornefeld / HSC 2008
2. Torsten Trenkel – Claudia Altenwirth / HSC 2008
3. Fabio Pastuschek – Gina Scarncke / Traumtänzer Nornhorn

Duo
1. Sebastian Sposito – Alyssa Arndt / Ahorn Panther Paderborn
2. Frederik Bücker – Carla-Lena Kossel / Hummelflug Emsdetten
3. Thomas Höfling – Silke Vennegerts / Traumtänzer Nordhorn

Herzlichen Glückwunsch an alle Tanzpaare!

Gefördert wurde die Wettkampfserie 2019 von der Kämpgen~Stiftung Köln.
Herzlichen Dank für die Unterstützung!

Weitere Fotos sind in unserer Foto-Galerie zu finden.
Viel Spaß beim ansehen.

(Foto: Monika Strotmann / Tanzen Inklusiv)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen